Finnland: Zügige Rückerstattung für Telia Company AB ISIN SE0000667925 (dep. 86)

24.10.2017

Wir möchten Kunden von Clearstream Banking1 davon in Kenntnis setzen, dass für die Dividendenausschüttung bezüglich Telia Company AB, ISIN SE0000667925 am 27. Oktober 2017 keine Quellensteuervorabbefreiung, sondern nur eine zügige Rückerstattung und eine Standard-Rückerstattung möglich sind.

Hinweis: Für zugelassene Endbegünstigte, die in Schweden ansässig sind, ist eine zügige Rückerstattung nicht möglich und die Quellensteuer sollte direkt von den schwedischen Steuerbehörden zurückgefordert werden.

Verfahren für zügige Rückerstattung

Zugelassene Endbegünstige

Eine zügige Rückerstattung der Quellensteuer ist für folgende Endbegünstigte verfügbar:

  • Endbegünstige, die sich für einen reduzierten Satz der Quellensteuer qualifizieren in Übereinstimmung mit einem Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen dem Land ihrer Ansässigkeit und Schweden

Dokumentationsanforderungen

Um die Quellensteuer auf Dividenden über das zügige Rückerstattungsverfahren zurückzufordern, müssen Kunden die folgenden Dokumente bei Clearstream Banking einreichen:

Die Instruktion für eine zügige Rückerstattung pro Zahlung kann entweder über die Clearstream Banking Funktionalität Upload BO List, über SWIFT MT599 oder über CreationOnline Free-Format-Message eingereicht werden.

Die Instruktion muss die ISIN bzw. den Common Code des Wertpapieres, den Zahlbarkeitstag, die Clearstream Banking Kundenkontonummer, die gesamte gehaltene Position, die zurückgeforderte Position, aufgeteilt pro Steuerdomizil des Endbegünstigten unter Angabe des angewandten Steuersatzes (z. B. XX shs für Ansässige des Vereinigten Königreichs 15 %) enthalten.

Die Anzahl der Begünstigten, die eine zügige Rückerstattung beantragen, muss außerdem eingereicht werden, wenn eine Instruktion für eine zügige Rückerstattung geschickt wird.

Wir weisen Kunden darauf hin, dass durch unsere Verwahrstelle eine Gebühr für eine zügige Rückerstattung in Höhe von 75,00 EUR pro Begünstigten erhoben wird und den Kunden berechnet wird.

Wichtiger Hinweis

Kunden müssen auf Antrag von Clearstream Banking oder den schwedischen Steuerbehörden eine vollständige Offenlegung der Begünstigten leisten. Folgende Offenlegungsangaben werden derzeit von den Steuerbehörden gefordert:

  • Vollständiger offizieller Name
  • Anschrift im Land des Wohn- bzw. Geschäftssitzes
  • Steueridentifikationsnummer/Geburtsdatum
  • Wohnsitzbescheinigung des Begünstigten

Barausgleich

Bezüglich des Verfahrens für eine zügige Rückerstattung für die Dividendenzahlung der Telia Company AB möchte Clearstream Banking den Kunden das zugehörige Verfahren für den Barausgleich der Kapitalmaßnahme berichten, welche, wie folgt beschrieben, verarbeitet wird:

  • Bei Erhalt der Kundeninstruktion für eine zügige Rückerstattung:

    Entsprechend der Marktpraktiken, die von den finnischen Steuerbehörden angewandt werden, wird Clearstream Banking bei Erhalt der Kundeninstruktion für eine zügige Rückerstattung eine Belastung auf dem Kundenkonto ausführen, welche den gesamten Nettodividendenbetrag des instruierten Bestandes für die zügige Rückerstattung wiedergibt.
  • Bei Erhalt der Gelder:

    Bei Erhalt der Gelder wird Clearstream Banking den neuen Nettobetrag mit dem reduzierten Steuersatz, wie vom Kunden instruiert, gutschreiben.

Devisenhandel

Um eine zügige Rückerstattung zu erwirken, wird die Verwahrstelle die Netto-Dividende in Schwedischen Kronen (SEK) an Schweden rückerstatten. Dieser rückerstattete Nettobetrag errechnet sich aus dem SEK-Dividendensatz pro Aktie, der ursprünglich vom emittierenden Unternehmen mitgeteilt wurde. Infolgedessen können sich Korrekturen auf die tatsächlich belastete EUR-Dividende pro Aktie auswirken, abhängig vom Wechselkurs von EUR auf SEK zum Zeitpunkt der Korrektur.

Geht beim Empfänger ein EUR-Betrag ein, wird Euroclear Finnland einen Devisenhandel ausführen und die neue Netto-Dividende in EUR zurück an Clearstream Banking senden. Infolgedessen können sich Korrekturen auf die tatsächlich gutgeschriebene EUR-Dividende pro Aktie auswirken, abhängig vom Wechselkurs von EUR auf SEK zum Zeitpunkt der Korrektur.

Annahmefrist

Um eine zügige Rückerstattung zu beantragen, müssen Kunden die erforderlichen Dokumente bis spätestens 11. Dezember 2017 (10:00 Uhr MEZ) einreichen.

Ab dem 10. Dezember 2017 kann eine Steuererstattung direkt von den schwedischen Steuerbehörden über ein Standardverfahren, wie im Market Taxation Guide - Sweden beschrieben, beantragt werden.

------------------------------------------

1. Diese Kundenmitteilung wird von der Clearstream Banking AG (CBF) veröffentlicht, mit eingetragenem Firmensitz in Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, und eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland unter der Nummer HRB 7500.