T2S Welle 4: Geänderte Annahmefristen für GS-Zulassungsanträge mit Valutatag 2. bis 7. Februar 2017

25.01.2017

Um jegliche mit einer valutagerechten Zulassung verbundene Risiken kurz vor und während der T2S-Migration zu minimieren, bittet Clearstream Banking1 ihre Kunden, die geänderten Annahmefristen für die Einlieferung von Wertpapieren in Girosammelverwahrung (GS) via Electronic Documentation Transmission (EDT)-Service oder in physischer Form über den Wertpapierschalter (Securities Counter) bzw. EDT Lean zu beachten:

EDT-Service (ausgenommen EDT Lean)

CBF-Kunden, die spezifische EDT-Dienste (wie EDT Classic, EDT Premium, EDT Security Box, EDT Security Box with AutoAdmission, EDT Trades Only) nutzen, werden gebeten im Zeitraum vom

Freitag, 3. Februar 2017, 10.00 Uhr (MEZ) bis
Montag, 6. Februar 2017, 14.00 Uhr (MEZ)

keine EDT-Uploads über das internet-basierte EDT-Portal oder via Host-to-Host-Dateitransfer an CBF vorzunehmen.

Falls Kunden ausnahmsweise aus berechtigtem Grund Weisungen am Freitag oder Montag innerhalb des genannten Zeitfensters übertragen wollen, müssen die geplanten Volumen CBF New Issues (EDTadmissions@clearstream.com) bis spätestens 1. Februar 2017 gemeldet werden.

Werden Weisungen, die nicht im Vorhinein angekündigt wurden, innerhalb der Ausschlussfrist (Frozen Zone) übermittelt, so kann CBF nicht gewährleisten, dass diese Anträge mit dem gewünschten Valutatag abgewickelt werden.

Bitte beachten Sie die unmittelbar vor und nach der T2S Welle 4 Migration geltenden geänderten Fristen für weisungsbezogene Valutatage im Rahmen spezifischer EDT-Dienste:

Valuatag

 

Annahmefrist

Abwicklungstag
(Settlement-Date CASCADE-Instruktion)

VT 2. Februar 2017

31. Januar 2017
(Fristende: VT-2)

2. Februar 2017

VT 3. Februar 2017

1. Februar 2017
(Fristende: VT-2)

3. Februar 2017

VT 6. Februar 2017

2. Februar 2017
(Fristende: VT-2)

6. Februar 2017

VT 7. Februar 2017

3. Februar 2017
(Fristende: VT-2),

10.00 Uhr (MEZ)

7. Februar 2017

GS-Zulassung physischer Wertpapiere (CBF-Wertpapierschalter oder EDT Lean)

Die GS-Zulassung von physischen Globalurkunden, die von CBF in der Eigenschaft als Emittenten-Zentralverwahrer (Issuer CSD) gehalten werden sollen, wird bis 16.00 Uhr (MEZ) am Freitag, dem 3. Februar 2017, und nach 14.00 Uhr (MEZ) am Montag, dem 6. Februar 2017, möglich sein. CBF-Kunden werden jedoch gebeten, ihre GS-Zulassungsanträge für physische Wertpapiere frühestmöglich einzureichen. Dabei ist der Begebungstag (Valutatag) grundsätzlich als ‘Abwicklungstag’ (Settlement Date) in ihren CASCADE-Instruktionen anzugeben.

CBF-Kunden, die zehn oder mehr GS-Zulassungsanträge mit den nachfolgenden Valutatagen für einen Emittenten einreichen, sollten ihre Weisungen bis zu den nachfolgenden Annahmefristen unterbreiten:

Valutatag (VT)

 

Annahmefrist

Abwicklungstag
(Settlement-Date CASCADE-Instruktion)

VT 3. Februar 2017

 

1. Februar 2017
(Fristende: VT-2)

 

3. Februar 2017

VT 6. Februar 2017 oder

VT 7. Februar 2017

2. Februar 2017
(Fristende: VT-2 oder VT-3)

6. Februar 2017 oder 7. Feb. 2017

 

CBF übernimmt bei Einreichung nach dem jeweiligen Fristende keine Gewähr für die GS-Zulassung von zehn oder mehr Emissionen eines Emittenten durch einen CBF-Kunden, der als emissionsbegleitendes Institut handelt.

------------------------------------------

1. Diese Kundenmitteilung wurde herausgegeben von Clearstream Banking AG (CBF) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB 7500.