OneClearstream Aktivierung für von ESES und LuxCSD emittierte Wertpapiere – Besonderheiten für Asset Services

23.02.2018

Mit Wirkung zum

9. April 2018

unterliegen mit der Aktivierung der OneClearstream Services für Wertpapiere, die von den ESES-Märkten (Belgien, Frankreich und die Niederlande) und von LuxCSD emittiert wurden, Asset Services den folgenden marktspezifischen Änderungen, wie bereits zuvor über Release Informationen und Kundenmitteilungen (siehe nachfolgende Links) kommuniziert.

Bestandsbezogene Kapitalmaßnahmen (basierend auf abgewickelte Bestände)

Für Kunden der Clearstream Banking AG1, die den OneClearstream Service nutzen, unterliegen bestandsbezogene Kapitalmaßnahmen den Services von OneClearstream, wie in den OneClearstream Functional Specifications beschrieben (z. B. Erträgniszahlungen aller Kapitalmaßnahmen in T2S, Abwicklung des TEFRA D-Verfahrens über Kapitalmaßnahmen, Asset Services-Instruktionen und Reporting im OneClearstream-Format und auf Unterkontoebene, die Verwendung der Unterkontosperre /851).

Für Kunden der Clearstream Banking S.A.ändern sich die bestehenden Services nicht, mit Ausnahme der Verarbeitung und des Reporting von DVOP-Ereignissen (Wahldividendenausschüttung) für französische Wertpapiere, wie nachfolgend beschrieben:

  • Die MT564 Corporate Action Notification wird zusätzliche Steueroptionen für Wiederanlageoptionen enthalten: 30 % (Standard-Steuersatz), 15 %, 10 % und 0 %.
  • Die MT564 Corporate Action Notification enthält folgende Optionen:

Option

Weitere Informationen pro Option

001 CASH

 

002 SECU GRSS Round Up

 

:22F::DISF//RDUP
:90B::PRPP//ACTU/”reinvestment price”
:92D::NEWO//"gross"/"reinvestment price"
:70E::INCO//reinvest of the dividend (100%), rounding resulting shares up

003 SECU NETT Round Up at 70% (30% tax rate, (default rate))

 

:22F::DISF//RDUP
:90B::PRPP//ACTU/"reinvestment price"
:92D::NEWO//"gross * 0.70"/"reinvestment price"
:70E::INCO//reinvest of the dividend (70%), rounding resulting shares up

004 SECU NETT Round Up at 90% (10% tax rate)

 

:22F::DISF//RDUP
:90B::PRPP//ACTU/"reinvestment price"
:92D::NEWO//"gross * 0.90"/"reinvestment price"
:70E::INCO//reinvest of the dividend (90%), rounding resulting shares up

005 SECU NETT Round Up at 85% (15% tax rate)

:22F::DISF//RDUP
:90B::PRPP//ACTU/’reinvestment price’
:92D::NEWO//"gross * 0.85"/"reinvestment price"
:70E::INCO//reinvest of the dividend (85%), rounding resulting shares up

006 SECU GRSS Round Down

 

007 SECU NETT Round Down at 70% (30% tax rate, default rate)

 

008 SECU NETT Round Down at 90% (10% tax rate)

 

009 SECU NETT Round Down at 85% (15% tax rate)

 

  • Die MT565 Corporate Action Instruction unterliegt neuen Validierungsbestimmungen. Deshalb sollten Kunden unter Verwendung der oben genannten neuen Optionen instruieren.
    Die Verwendung von :92A::TAXB wird nur zusammen mit der Baroption (CASH) empfohlen.
  • Gibt der Kunde in der MT565-Instruktionsnachricht (:92A::TAXB Feld) einen anderen Steuersatz für die Option :22F::CAOP//SECU an, als in der entsprechenden MT564 für dieselbe Option empfohlen, so wird die Instruktion abgelehnt und über den MT567 Corporate Actions Status and Processing Advice mit folgendem Text gemeldet:
    :24B::REJT//NARR und
    ​:70D::REAS//CONFLICTING TAXB

Transaktionsbezogene Kapitalmaßnahmen (Market Claims, Transformationen und Käuferschutz)

Für CBF-Kunden, die den OneClearstream Service nutzen, unterliegen transaktionsbezogene Kapitalmaßnahmen den Services von OneClearstream, wie in den OneClearstream Functional Specifications beschrieben (z. B. Erträgniszahlungen aller Market Claims in T2S, Asset Servicing-Reporting im OneClearstream-Format).

Die bestehenden Services für CBL-Kunden bleiben unverändert, außer für:

Market Claims und Reverse Market Claims

Market Claims und Reverse Market Claims (und ggf. Steuerberichtigungen) bezüglich Inlandstransaktionen mit OneClearstream-Marktkontrahenten werden als gematchte Abwicklungsinstruktionen generiert.

Die Erkennungs- und Kompensationsregelungen für Market Claims und Reverse Market Claims bezüglich Inlandstransaktionen werden weiterhin an die Issuer-CSD-Bestimmungen angepasst.

Weitere Information entnehmen Sie bitte unseren Market Link Guides.

Transformationen

Erneute Instruktionen aufgrund von Transformationen bezüglich Inlandstransaktionen mit OneClearstream-Marktkontrahenten werden als gematchte Abwicklungsinstruktionen generiert.

Die Bestimmungen zur Erkennung, Stornierung und erneuten Instruktion von Transformationen bezüglich Inlandstransaktionen werden weiterhin an die Issuer-CSD-Bestimmungen angepasst.

Weitere Information entnehmen Sie bitte unseren Market Link Guides.

Käuferschutz

Clearstream Banking befolgt die Käuferschutz-Standards, indem der manuelle Käuferschutzmechanismus angewandt wird.

Der manuelle Käuferschutzmechanismus ist ein bilaterales Abkommen zwischen den Handelspartnern per manuellem Verfahren (keine Intervention der Marktinfrastruktur bezüglich des Austauschs der Käuferschutzinstruktionen).

Clearstream Banking meldet für die entsprechenden Kapitalmaßnahmen ggf. die folgenden wichtigen Käuferschutzangaben in der MT564/568 Corporate Action Notification.

  • :98a: Guaranteed participation date :98A::GUPA
  • :98a: Election to counterparty deadline :98C::ECPD

Kunden müssen die beigefügte, CASG-konforme Vorlage "Buyer protection invocation (BPI) Template" verwenden, falls die gewünschte Kapitalmaßnahmenoption nicht die Standardoption ist. Die Vorlage muss vom Käufer um die entsprechenden Angaben ergänzt (z. B. Unternehmensreferenz, Option(en), Menge der Wertpapiere sowie die zugrunde liegende Transaktion) und direkt an den Käufer weitergeleitet werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Aktivierung des OneClearstream Services und die Migration finden Sie auf der Clearstream Website unter Products and Services / OneClearstream.

Weitere Informationen erhalten Sie von Clearstream Banking Client Services oder von Ihrem Relationship Officer.

_______________________________________

1. Clearstream Banking AG (CBF) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB-7500.

2. Clearstream Banking S.A. (CBL), mit Gesellschaftssitz 42, avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, eingetragen im Luxemburger Handelsregister unter der Nummer B-9248.

3. Dazu gehören auch Kunden der Clearstream Banking AG mit 6er-Konten bei Clearstream Banking S.A.