Südkorea: Hinterlegungszertifikate – Neue Unterlagen für Pensionskassen und gemeinnützige Organisationen erforderlich

19.07.2018

Mit

sofortiger Wirkung

Clearstream Banking1 informiert die Kunden, dass das Formular 72-2, das von Pensionsfonds und gemeinnützigen Organisationen für die Quellensteuervorabbefreiung von Dividenden aus südkoreanischen Hinterlegungszertifikaten (Depositary Receipt; DR) bereitgestellt wird, nicht mehr akzeptiert wird.

Auswirkungen auf Kunden

Das Formular 72-2 wird für Pensionskassen und gemeinnützige Organisationen nicht mehr akzeptiert.

Für Endbegünstigte, die bereits ein Formular 72-2 eingereicht haben, bleibt das Formular bis zu seinem Ablaufdatum von drei Jahren nach dem Ausstellungsdatum gültig, wenn sich die Umstände nicht ändern.

Nach diesem Datum sind nur noch eine Ansässigkeitsbescheinigung oder andere Originaldokumente, die den Status der Pensionskasse oder der gemeinnützigen Organisation belegen, zulässig.

Pensionsfonds und gemeinnützige Organisationen, die derzeit nicht unter das Formular 72-2 fallen, müssen anstelle des Formulars 72-2 eine Ansässigkeitsbescheinigung oder andere Originaldokumente vorlegen, die ihren Status belegen und belegen.

Weitere Informationen

Kunden können sich für weitere Informationen an den Clearstream Banking Tax Help Desk oder Clearstream Banking Client Services bzw. ihren Relationship Officer wenden.

______________________________________________________ 

1. Clearstream Banking bezieht sich sowohl auf Clearstream Banking S.A. mit Gesellschaftssitz 42, avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, eingetragen im Luxemburger Handelsregister unter der Nummer B-9248 als auch auf Clearstream Banking AG (für Kunden der Clearstream Banking AG, die Creation-Konten nutzen) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB 7500.