Wertpapierleihe: Sätze ab 1. Dezember 2019

07.11.2019

Clearstream Banking1 bestätigt hiermit, dass die in der folgenden Tabelle aufgeführten Sätze für die Wertpapierleihe mit Wirkung zum

1. Dezember 2019

gültig sind.

Clearstream Banking berechnet nun verschiedene Sätze für Aktien und Schuldverschreibungen und berechnet auf der Basis pro Währung.

Der Tagessatz wird täglich für die nach Abschluss der Tagesverarbeitung offenen Leihegeschäfte erhoben. Sowohl für die Verleiher als auch die Entleiher wird das Entgelt in EUR angesetzt.

Tagessätze

Sollte es Änderungen zum Vormonat geben, sind diese fettgedruckt.

 

Debt securities

Equities

Currency

Lending
income
(% p.a.)a

Borrowing
fee
(% p.a.)a

Lending
income
(% p.a.)a

Borrowing
fee
(% p.a.)a

AUD

0.50

1.30

0.75

1.55

CAD

0.50

1.30

2.25

3.05

CHF

0.50

1.30

0.25

1.05

CZK

0.50

1.30

2.25

3.05

DKK

0.50

1.30

1.00

1.80

EUR

0.60

1.40

1.00

1.80

GBP

0.50

1.30

1.00

1.80

JPY

0.50

1.30

0.25

1.05

NOK

0.50

1.30

2.25

3.05

NZD

0.50

1.30

1.25

2.05

SEK

0.50

1.30

1.70

2.50

USD

0.95

1.75

1.20

2.00

ZAR

4.20

5.00

2.25

3.05

GCC b

0.25

1.05

1.00

1.80

All others

2.45

3.25

2.25

3.05

a. Erträge und Gebühren werden nach dem “Pro Rata Temporis”-Prinzip berechnet. Die Berechnung erfolgt auf der Grundlage eines 360-Tage-Jahres und des Marktwerts der Wertpapiere (zzgl. ggf. aufgelaufener Zinsen).

b. Gulf Corporation Council (GCC) besteht aus fünf bei Clearstream Banking zugelassenen Währungen: AED, BHD, QAR, KWD, SAR.


Die Bearbeitungsgebühr wird ebenfalls in EUR belastet. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Clearstream Banking Preisverzeichnis.

Hinweise:

  • Auf alle zurückgerufenen Leihewertpapiere, die bei Ablauf der Rückruffrist nicht zurückgegeben wurden, wird eine Strafgebühr von 1.250,00 EUR erhoben. Clearstream Banking behält sich das Recht vor, bis zum Zeitpunkt der Rückgabe der Leihewertpapiere weitere Gebühren an jedem vierten Geschäftstag nach Ablauf der Rückruffrist zu erheben.
  • Ein Anteil der Strafgebühr in Höhe von 500,00 EUR wird dem Verleiher gutgeschrieben. Clearstream Banking behält von jeder Strafgebühr 750,00 EUR zur Deckung der zusätzlichen Verwaltungskosten ein.
  • Für alle Leihegeschäfte wird nach fünf Geschäftstagen eine Erhöhung des Tagessatzes von 50 Basispunkten gelten. 25 der 50 Basispunkte der Erhöhung werden zu den Tagessätzen der Verleiher ergänzt. Dies gilt seit dem 1. Dezember 2017.
  • Eine Collateral Management-Gebühr von 1 Basispunkt wird auf alle verpfändeten Sicherheiten nach Tagesende erhoben. 

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten die Kunden vom Clearstream Banking Client Services oder von Ihrem Relationship Officer.

------------------------------------------
1. Clearstream Banking bezieht sich sowohl auf Clearstream Banking S.A. mit Gesellschaftssitz in 42, avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg und eingetragen im Luxemburger Handelsregister unter der Nummer B-9248 als auch auf Clearstream Banking AG (für Clearstream Banking AG Kunden, die Creation-Konten nutzen) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB 7500.