Lettland, Litauen: Migration von Assets auf ein neues CSD-Konto

04.10.2018

Mit Wirkung zum

Freitag, 19. Oktober 2018

wird Clearstream Banking1 alle lettischen und litauischen Wertpapiere auf das Konto migrieren, auf dem sich die estnischen Wertpapiere derzeit befinden.

Dies wird die Einhaltung der CSDR zu gewährleisten und einen besseren Schutz der Assets der Kunden zu gewährleisten.

Hintergrund

Die estnischen, lettischen und litauischen Zentralverwahrer fusionierten im September 2017 und bildeten einen einzigen CSD, Nasdaq CSD. Nach dieser Fusion war es möglich, die Wertpapiere der drei baltischen Märkte in einem einzigen CSD-Konto zu verwahren.

Clearstream Banking verwahrt derzeit estnische Wertpapiere bei der AS SEB Pank, Tallinn, während lettische Wertpapiere weiter bei der AS SEB Banka, Riga und litauische Wertpapiere bei der AB SEB Bankas, Vilnius, zwischenverwahrt werden.

Auswirkungen auf Kunden

Die Migration beginnt am Freitag, den 19. Oktober 2018 und wird am Montag, den 22. Oktober 2018 abgeschlossen sein, wenn die Wertpapiere voraussichtlich auf das neue Konto abgewickelt sind. Estnische Wertpapiere werden von dieser Migration nicht betroffen sein.

Um die Migration zu erleichtern, wird Clearstream Banking am Freitag, den 19. Oktober 2018 um 11:00 Uhr eine vorzeitige Frist für alle inländischen Abwicklungsinstruktionen frei von und gegen Zahlung für lettische und litauische Wertpapiere anwenden.

Nach Ablauf der vorzeitigen Frist wird Clearstream Banking alle schwebenden und nicht gematchten inländischen Abwicklungsinstruktionen, einschließlich nicht bereitgestellter Instruktionen, stornieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Migration am Montag, den 22. Oktober 2018, müssen Kunden erneut instruieren.

Für alle schwebenden gematchten inländischen Instruktionen müssen sich die Kunden so früh wie möglich an ihre Kontrahenten wenden, um sicherzustellen, dass diese Instruktionen von beiden Kontrahenten vor 11:00 Uhr storniert werden, da das bilaterale Stornierungsprinzip gilt.

Kunden werden gebeten, ihre Abwicklungsinstruktionen mit dem beantragten Abwicklungsdatum am oder nach Montag, dem 22. Oktober 2018, erst ab dem 22. Oktober 2018 zur Verfügung zu stellen.

Verfahren für inländische Kontrahenten

Kunden müssen ihre Kontrahenten darüber informieren, dass die neuen Standard Settlement Instructions (SSI) ab Montag, den 22. Oktober 2018, für lettische und litauische Wertpapiere wie folgt gelten:

Auslieferung an / Einlieferung von: BIC EEUHEE2XXXX

Zu Gunsten von/auf Bestellung von: BIC CEDELULLXXX and SAFE 99100039827

Instruktionsanweisungen

Die Instruktionsanweisungen für Xact via SWIFT, Xact File Transfer, CreationOnline und Xact Web Portal bleiben unverändert.

Abwicklungszeiten

Die unten angegebenen Fristen gelten ab dem 22. Oktober 2018 und sind gültig, sofern die Instruktionen des Kunden vollständig, genau und für die STP-Bearbeitung in Clearstream Banking und auf dem lokalen Markt sind zugelassen sind. Der Kunde hat auch dafür zu sorgen, dass die erforderlichen Bereitstellungen zur Verfügung stehen. Wenn eines dieser Kriterien nicht erfüllt ist, kann Clearstream Banking keine rechtzeitige Abwicklung garantieren.

Wichtiger Hinweis: Im Rahmen der internen Compliance-Prozesse von Clearstream Banking werden alle eingehenden Kundeninstruktionen vor der Transaktionsverarbeitung automatisch gescannt. Instruktionen, die intern als weitere manuelle Untersuchung benötigt gekennzeichnet sind, werden auf den Status Offen gesetzt, der dem Kunden über die von ihm gewählten Kommunikationskanäle sofort mitgeteilt wird, bis diese entweder manuell zur Verarbeitung freigegeben oder abgelehnt werden. Um sicherzustellen, dass die zu untersuchenden Instruktionen nicht die geltenden Fristen verpassen, wird den Kunden empfohlen, die Instruktionen mindestens 15 Minuten vor Ablauf der jeweiligen Frist zu übermitteln.

Instruktion

Bereitstellung

Annahmefrist für die Einlieferung gültiger Instruktionen

Erwartete Abwicklungsergebnisse

Beginn

Ende

Von

Bis

Wert

AP=Against Payment (Gegen Zahlung) SD=Settlement date (Abwicklungsdatum)

Einlieferungen

FOP

15:00 Uhr
SD-1

17:30 Uhr
SD

17:20 Uhr
SD

22:00 Uhr
SD-1

18:00 Uhr
SD

 

AP

15:00 Uhr
SD-1

15:30 Uhr
SD

15:20 Uhr
SD

22:00 Uhr
SD-1

18:00 Uhr
SD

SD

Auslieferungen

FOP

15:00 Uhr
SD-1

17:30 Uhr
SD

17:20 Uhr 

SD

22:00 Uhr
SD-1

18:00 Uhr
SD

 

AP

15:00 Uhr
SD-1

15:30 Uhr
SD

15:20 Uhr
SD

22:00 Uhr
SD-1

18:00 Uhr
SD

SD

Weitere Informationen

Der Market Link Guide – Latvia und der Market Link Guide – Lithuania werden am Montag, 22. Oktober 2018 aktualisiert.

Kunden erhalten weitere Informationen von Clearstream Banking Client Services oder von ihrem Relationship Officer.

---------------------------------------
1. Clearstream Banking bezieht sich sowohl auf die Clearstream Banking S.A. mit Gesellschaftssitz 42, avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, und eingetragen im Luxemburger Handelsregister unter der Nummer B-9248 als auch auf die Clearstream Banking AG (für Clearstream Banking AG Kunden, die Creation-Konten nutzen) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB 7500.