Österreich: Aktivierung des OneClearstream Services für OeKB

10.09.2018

Ergänzend zu Clearstream Banking1 Kundenmitteilung D17028 möchten wir Kunden mit CBF-Konten über die Umstellung auf den verbesserten OneClearstream Investor-CSD Service für in Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft CSD GmbH (OeKB) emittierte Wertpapiere informieren, und zwar mit Wirkung zum

10. Oktober 2018

Wir möchten unsere Kunden daran erinnern, dass die Beschreibung des künftigen OneClearstream Investor-CSD Services für den österreichischen Markt in den auf der Clearstream Website veröffentlichten  OneClearstream Functional Specifications 4.11  zu finden ist. 

Dieses Dokument muss in Verbindung mit den Release Informationen, die vor jeder Implementierung des OneClearstream Services veröffentlicht werden, und mit weiteren Kundenmitteilungen zu den Produkt- und Serviceanforderungen gelesen werden, um die Auswirkungen auf den neuen und bestehende Services zu verstehen. 

Mit der Einführung des OneClearstream Services ändern sich die folgenden Bereiche im Hinblick auf in OeKB emittierte Wertpapiere:

  • Wertpapierstammdaten
  • Kontostruktur
  • OTC und CCP/Börsenabwicklung
  • Asset Servicing
  • Steuerdienstleistungen 
  • Anbindung
  • Xemac-Aktivität
  • Investment Fund Services

Um sich mit dem neuen Serviceangebot vertraut zu machen und die Auswirkungen zu verstehen, empfehlen wir unseren Kunden eindringlich, an der Testphase (bitte für die Testphase registrieren) teilzunehmen und die neuen Funktionen des Xact Web Portals kennenzulernen. Weitere Informationen erhalten Sie vom Connectivity Helpdesk.

Umfang der Wertpapiere, die für den CBF OneClearstream Service zugelassen sind  

Alle bestehenden, CBF-zugelassenen ISINs, die in OeKB emittiert und in Girosammelverwahrung (GS) auf einem CASCADE-Konto gehalten werden, werden ab 10. Dezember 2018 Teil des OneClearstream Services. Generell können alle T2S-zugelassenen Wertpapiere, die in OeKB emittiert wurden, einschließlich der aktuell über CBL​​​​​​​​2 gehaltenen, auf CBF übertragen werden und würden Teil des OneClearstream Services, mit Ausnahme von Wertpapieren, die einer laufenden Kapitalmaßnahme unterliegen (diese Wertpapiere werden innerhalb von 22 T2S-Geschäftstagen zugelassenen) oder einer Wertpapierklasse angehören, die vom OneClearstream Service gemäß folgender Tabelle nicht unterstützt wird:

  • Einige österreichische Investmentfonds, die bis auf weiteres unter der CBL-Verwahrstelle (83) verbleiben
  • Österreichische Namensaktien ohne Blankoindossament (effektive Stücke)
  • Alle mehrfach notierten Wertpapiere mit dem Heimat-CSD außerhalb von T2S, die heute über die Erste Group Bank AG abgewickelt werden, bleiben in der CBL-Verwahrstelle (83).
  • Einige Wertpapiere mit bevorstehender Fälligkeit (falls vorhanden),
  • Österreichische Wertpapiere in Verzug (falls vorhanden).

Aktivierungsplan

Die Aktivierung des neuen Services findet an folgenden Tagen in zwei Schritten statt:

Aktivierungsdatum

Betroffene Wertpapiere

Wichtige Bemerkungen

Donnerstag, 

6. Dezember 2018

CBF wird die erste Menge an ISINs girosammelverwahrfähig machen.

Diese Wertpapiere sind eine Auswahl an ISINs, die bei CBL innerhalb der letzten zwölf Monate aktiv waren und keiner laufenden Kapitalmaßnahme unterliegen. 

Diese Wertpapiere werden wie folgt aufgesetzt:

  • Girosammelverwahrung (GS)
  • bei CBF T2S-zugelassenen
  • WSS: LMP – Datum ab3 10122018

Diese zusätzlichen ISINs, die in CBF zugelassen werden, werden nicht automatisch von den ​​​​​​CBF 6er-Konten ​​​​​​bzw. CBL-Konten zu CBF-Konten migriert. Es liegt im Ermessen unserer Kunden, ihr Wertpapierportfolio ggf. zu migrieren.

Börsengeschäfte: Kunden müssen beachten, dass ab 10. Dezember nicht geclearte Börsengeschäfte (LION) für diese Wertpapiere und geclearte Börsengeschäfte nur für Aktien sowie aktienähnliche Instrumente (Eurex Clearing) auf CBF-Konten abgewickelt werden. Festverzinsliche Instrumente, die von Eurex Clearing gecleart werden, werden weiterhin auf CBF 6er-Konten/ CBL-Konten abgewickelt, unabhängig vom GS-Status.

GSF Collateral Management Services: Diese Wertpapiere werden nicht für GSF Collateral Management Services auf CBF-CASCADE-Konten zur Verfügung stehen und sollten daher weiterhin auf den CBF 6er-Konten/CBL-Konten verfügbar bleiben.  

Donnerstag, 

10. Januar 2018 (spätestens)

CBF wird die restlichen ISINs, die am ersten Migrationstag aufgrund laufender Kapitalmaßnahmen nicht migriert werden konnten, girosammelverwahrfähig machen.

Diese Wertpapiere werden wie folgt aufgesetzt:

  • Girosammelverwahrung (GS)
  • bei CBF T2S-zugelassenen
  •  Datum ab LMP3 14012019

Liste der betroffenen ISINs   

Die Liste der betroffenen ISINs (bestehende und neue) wird auf der Clearstream Website verfügbar sein. Die vorläufigen Listen mit allen betroffenen ISINs sowie die Liste der nicht migrierenden Instrumente werden einen Monat vor der Migration und dann zwei Wochen vor der Migration auf der Clearstream Website veröffentlicht. Die endgültige Liste der ISINs wird am Donnerstag vor dem Migrationsdatum veröffentlicht.

Die Liste im Excel-Format wird die folgenden Informationen enthalten:

  • ISIN
  • Vollständiger Name des Wertpapiers
  • T2S-Kurzname des Wertpapiers
  • Issuer-CSD
  • Aktuelle Verwahrmöglichkeit (GS oder WR)
  • OneClearstream Verwahrmöglichkeit (CSC4)
  • Kategorie des Finanzinstruments (Anleihe, Aktie, Optionsschein, Anteil, Recht)
  • Notiert an der Deutschen Börse (Ja oder Nein)
  • Aktuelle WM-Werte WM-GD400
  • Aktuelle WM-Werte WM-GD100A
  • Aktuelle WM-Werte WM-GD420
  • OneClearstream WM-Werte WM-GD400
  • OneClearstream WM-Werte WM-GD420
  • Unterliegt OneClearstream-Asset Servicing (enthält entweder „LMP - Datum ab“ oder ist leer). 

Wir möchten unsere Kunden daran erinnern, dass alle OneClearstream Asset Servicing Buchungen für T2S-zugelassene Wertpapiere und das damit verbundene Reporting auf Unterkontoebene des Kunden stattfinden.    

Kunden werden gebeten, vor der OneClearstream-Aktivierung sicherzustellen, dass jedes Unterkonto über eine entsprechende Kontoaufstellung verfügt und dafür die relevanten Reports eingerichtet sind.

Um eine reibungslose Aktivierung von OneClearstream am 10 Dezember 2018 zu garantieren, werden:

  • Unterkonten des Kunden ohne die entsprechende Anmeldung des Reportings werden, wie im OneClearstream Migration Guide beschrieben, von Clearstream Banking für das Standardreporting eingerichtet.
  • Unterkonten des Kunden ohne spezifisches T2S Setup werden von Clearstream Banking standardmäßig mit dem DCA ihres Hauptkontos verknüpft. Diese Standardverknüpfung ist eine technische Einrichtung und gilt nur für durch OneClearstream verursachte Gut- und Lastschriften. Die existierenden DVP Participation Flags bleiben unverändert.

Nicht migrierende ISINs

Die Liste der nicht migrierenden ISINs, die sich derzeit in CBL befinden und nicht Teil der Migration sind, wird, falls vorhanden, vor der Migration auf der Clearstream Website zusätzlich zu der Liste der betroffenen ISINs verfügbar sein.

Hinweis: Um nach der Migration alle neuen von OneClearstream unterstützten Wertpapiere der OeKB in CBF zu akzeptieren, sollten sich Kunden an ihren zuständigen Client Services Officer wenden.

Auswirkungen der Migration auf Kunden

Eine Übersicht der allgemeinen Migrationsauswirkungen auf Kunden finden Sie im  OneClearstream Migration Guide  (siehe Kapitel 2.1).   

Informationen über spezifische Auswirkungen der Migration auf CBF-Kunden finden Sie in den entsprechenden Kundenmitteilungen für Steuerdienstleistungen und Investmentfonds, die zu gegebener Zeit zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen über die Auswirkungen der Migration auf Ihre CBF 6er-Konten bzw. CBL-Konten finden Sie in den Kundenmitteilungen A18119: OneClearstream Migration zu Österreich (OeKB) und A18107 OneClearstream: Geänderte Instruktionsanweisungen für CBL Kontrahenten in T2S. Einzelheiten zu Steuerdienstleistungen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Hinweis: Dies ist die aktuelle Situation auf der Grundlage aktueller Informationen, sollten sich Änderungen oder zusätzliche Informationen ergeben, werden wir Sie entsprechend informieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie vom Clearstream Banking Client Services oder von Ihrem Relationship Officer.

------------------------------------------

1. Diese Kundenmitteilung wurde herausgegeben von Clearstream Banking AG (CBF) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB-7500.
2. Alle T2S-zugelassenen Wertpapiere, die in OeKB emittiert wurden und für die in den letzten zwölf Monaten nicht ein Bestand beim internationalen Zentralverwahrer (CBL) gehalten wurde, stehen nach der Aktivierung nicht in CBF zur Verfügung. Diese Wertpapiere können jedoch auf Anfrage des Kunden geöffnet werden.

3. „LMP - Datum ab“ ist ein Feld in WSS Online Plus das Kunden hilft, die Investor-CSD Wertpapiere, die zu OneClearstream migriert wurden, zu erkennen.