CBF Release Juli 2022 – Implementierungsaktivitäten - finale Aktualisierung

29.06.2022

Hinweis: Diese Ankündigung, die ursprünglich am 3. Juni 2022 veröffentlicht und am 21. Juni 2022 aktualisiert wurde, ist erneut angepasst worden, um den Kunden, die im DCP Modus operieren weitere Details zur ESMIG-Konfiguration zur Verfügung zu stellen.

Clearstream Banking AG, Frankfurt1, informiert die Kunden über die Implementierungsaktivitäten zu den Erweiterungen von CBF und T2S, welche am

Wochenende 2. und 3. Juli 2022
für den Geschäftstag Montag, 4. Juli 2022

durchgeführt werden.

In Ergänzung zu den Informationen zur Produktionseinführung des T2S Release 6.0 zeigt diese Kundeninformation den vorläufigen Zeitplan und die Anpassungen im T2S Operational Day zwischen Freitag, 1. Juli, und Montag, 4. Juli 2022. Zeitgleich werden an diesem Wochenende für das Projekt Stock Exchange Transactions Go OTC (SET-GO) die Migrationsaktivitäten der Phase 2 (CSD Migration) durchgeführt. Hinweise zum Verlauf dieser Migration können dem Stock Exchange Transactions Go OTC - Customer Migration Guide entnommen werden.

Auswirkungen auf den CBF Business Day am Implementierungswochenende

Aufgrund des „T2S Release Weekend Schedule” werden der Zeitplan für den Geschäftstag und das entsprechende Reporting während des Implementierungswochenendes angepasst. Mit dieser Kundenmitteilung erhalten die CBF Kunden einen Zeitplan2, der die Verarbeitung während des Implementierungswochenendes aufzeigt. Basierend auf den zuletzt bereitgestellten Informationen können die folgenden Annahmen getroffen werden:

  • Kunden, die im ICP-Modus operieren und die Anbindungsvarianten von CBF über SWIFT, MQ, File Transfer (FT) oder ClearstreamXact nutzen, berücksichtigen bitte, dass jede Instruktion, die während des Zeitraums von Freitag, 1. Juli 2022, 20:00 Uhr, bis zum Ende der Implementierungsphase in Clearstream Banking am Sonntag, 3. Juli 2022, voraussichtlich 06:00 Uhr, übermittelt wird, zwischengespeichert wird. Ausschließlich die Kunden, die Instruktionen über SWIFT übermitteln, werden eine Bestätigung nach Erhalt der Instruktion entsprechend der vorhandenen Nachrichtenkonfiguration erhalten.
  • Die Öffnungszeiten der Clearstream Online Funktionalitäten werden geändert. Die Anwendungen CASCADE HOST / PC und das Xact Web Portal werden bis Freitag, 1. Juli 2022, 20:00 Uhr, mit allen Funktionen verfügbar sein. Die Kunden werden gebeten, danach keine neuen Aufträge zu instruieren, zu ändern oder zu löschen. Im Laufe des Sonntags,
    3. Juli 2022, werden die Clearstream Online Funktionalitäten in der Zeit vom 06:30 bis 11:00 Uhr geöffnet sein.
  • Kunden, die im ICP-Modus operieren und eine automatisierte Anbindungsvariante (SWIFT, MQ oder File Transfer (FT)) nutzen, um das Settlement Reporting von CBF zu erhalten, werden gebeten, die angepassten Reportzeiten – sofern erforderlich - zu prüfen. CBF wird die Dateien entsprechend der vorhandenen Nachrichtenkonfiguration zur Verfügung stellen. Abhängig vom Zeitplan für das T2S Release 6.0, können Dateien leer sein und nur übermittelt werden, wenn „Leerdateien” (Empty Reports) bestellt wurden. Die zur Verfügung gestellten Dateien sollten von der kundenseitigen technischen Infrastruktur akzeptiert / gespeichert werden. Ansonsten gehen diese Informationen / Daten verloren. CBF empfiehlt, dass Dateien jederzeit während des T2S Release Weekend akzeptiert werden.
  • Am Freitag, den 1. Juli 2022, gegen 16:00 Uhr, wird CBF die Löschung schwebender LION-Instruktionen in den Verwahrarten Girosammelverwahrung (collective safe custody; CSC) und Wertpapierrechnung über T2S (non-collective safe custody via T2S; NCSC-T) in T2S beginnen. Vor der Löschung wird CBF einen Daten-Snapshot dieser Instruktionen anfertigen, damit rückgängige Maßnahmen im Ablauf der Migration möglich sind. Zu diesem Zeitpunkt werden die automatischen Anbindungsvarianten (SWIFT, MQ, File Transfer (FT)) an LION geschlossen. Sofern vom Kunden Nachrichten zur Änderung von LION-Instruktionen nach der angekündigten Schließung übermittelt werden, können diese von CBF nicht mehr verarbeitet werden. Die zugehörige Ablehnung („Rejection“) wird gegen 19:00 Uhr versendet.
  • Kunden, die die LION-Online-Funktionalität nutzen, können Informationen über die Transaktion „KVLI“ bis 19:00 Uhr abrufen, jedoch werden die Transaktionen zur Änderung „KVLA“ und „KVLS“ bereits ab 15:45 Uhr gesperrt.
  • T2S wird am Freitag, 1. Juli 2022, 20:00 Uhr, die Online-Funktionalität (T2S GUI, U2A) und die Anbindungskanäle für „Straight Through Processing” (STP, A2A) schließen. Am Sonntag, 3. Juli 2022, 11:00 Uhr, wird T2S das Wartungsfenster starten. Instruktionen, die während der Implementierungsphase oder des Wartungsfensters eingehen, werden von T2S in die Warteschlange gestellt. 
  • Die Europäische Zentralbank (EZB) wird mit dem T2S Release 6.0 das Eurosystem Single Market Infrastructure Gateway (ESMIG) einführen. Die bisherige Eingangsschnittstelle wird geschlossen und daher ist der Zugang zur Warteschlange gesperrt. In der Zeit von 20:00 Uhr bis zur Aktivierung der neuen Eingangsschnittstelle (Gateway) gegen 22:00 Uhr können keine Instruktionen an T2S gesendet werden.

Übersicht T2S-Instruktionsverarbeitung am Freitag, den 1. Juli 2022

Geplanter Zeitrahmen

Anbindungskanal

Instruktionsverarbeitung

Bis 20:00 Uhr

Derzeitiger T2S Anbindungskanal ist offen

Eingehende Instruktionen werden angenommen und zur Verarbeitung weitergeleitet

Zwischen 20:00 Uhr und
22:00 Uhr

Sowohl der derzeitige T2S- als auch der zukünftige Zugang über ESMIG sind nicht für eine zukünftige Verarbeitung verfügbar

Eingehende Instruktionen werden ignoriert und können nicht verarbeitet werden

Gegen 22:00 Uhr

Der neue Zugang über ESMIG wird geöffnet

Eingehende Instruktionen werden in die Warteschlange gestellt und nach Ende der Implementierungsaktivitäten für das T2S Release 6.0 zur weiteren Verarbeitung bereitgestellt

Der vorherige T2S-Anbindungskanal wird außer Betrieb sein

Instruktionen können nicht mehr angenommen werden

Kunden, die im DCP-Modus operieren, sollten vor dem Produktionsstart die Tests zur technischen Anbindung an die ESMIG erfolgreich abgeschlossen haben. Über die Testmöglichkeiten und Zeiträume hatte CBF mit separater Anzeige informiert. Damit der Zugriff über die neue ESMIG Funktionalität gewährleitest wird, muss das Rechtemanagement angepasst werden. Die Vergabe von Privilegien und / oder die Erweiterung von Rollen liegt in der Verantwortung der Administratoren. CBF empfiehlt, das Rechtemanagement in der Produktion frühzeitig für den Montag, 4. Juli 2022, einzurichten, damit der normale Geschäftsbetrieb gewährleistet werden kann. 

Seit Montag, 27. Juni 2022, können DCP-Administratoren den Nutzern in Produktion die neuen Privilegien (T2S_Access, CRDM_Access and BDM_Access) zuteilen. Außerdem hat CBF die bestehende Rolle „Settlement Queries DCP“ erweitert. Die beiden neuen ESMIG-Privilegien BDM_Access und T2S_Access wurden hinzugefügt, die allen Benutzern, die diese Rolle besitzen, sofortigen Zugang zu BDM und T2S GUI ermöglichen. Das heißt, ab Montag, 4. Juli 2022, können Benutzer, die bereits die Rolle „Settlement Queries DCP“ besitzen, auf die neue Infrastruktur zugreifen. 

Der Implementierungsansatz stellt sicher, dass der DCP-Admininstrator jedem Benutzer die neuen ESMIG-Privilegien BDM_Access und T2S_Access zuweisen kann - auch wenn der Benutzer die Rolle „Settlement Queries DCP“ besitzt. Für jeden Benutzer, der nicht die Rolle „Settlement Queries DCP“ besitzt und Zugang zu BDM und/oder T2S GUI benötigt, muss der DCP-Admininstrator die ESMIG-Privilegien BDM_Access und/oder T2S_Access vergeben. Das Privileg CRDM_Access ist nicht Teil einer zusätzlichen Rolle neben der Rolle „Access Rights Admin./Basic DCP“. Falls erforderlich, muss der DCP-Administrator das Privileg CRDM_Access dem/den betreffenden Benutzer(n) gewähren.

T2S plant am Samstag, 2. Juli 2022, in der Zeit von 11:55 Uhr bis 15:00 Uhr ein „DCP-Window“ zur Anpassung der Routing-Optionen zur Verfügung zu stellen. Dieser Vorgang ist nur für DCPs erforderlich, die die „T2S Party Technical Address (PTA)“ ändern möchten. Wenn keine Änderung erfolgt, bleibt die bestehende T2S A2A-Konfiguration gültig.

Kunden, die im DCP-Modus operieren und das „YCON”-Verfahren nutzen, um ein Real-Time Settlement Reporting über CBF zu erhalten, müssen berücksichtigen, dass diese Nachrichten am Sonntag, 3. Juli 2022, übermittelt werden, nachdem CBF begonnen hat, die Abwicklungsergebnisse im ICP-Modus zur Verfügung zu stellen.

Gemäß des aktuellen Implementierungsplan für SET-GO können die nachstehenden Details zur Verfügung gestellt werden.

  • Im Rahmen des SET-GO-Projektes werden ab Freitag, 1. Juli 2022, um 19:00 Uhr Instruktionen aus non-CCP Börsengeschäften in den Verwahrarten CSC und NCSC-T nicht mehr über LION abgewickelt, sondern ab Sonntag, 3. Juli 2022, geplant ab 06:30 Uhr von Stock Exchange Transaction Interface (SETI) an T2S zur Abwicklung bereitgestellt.
  • Am Sonntag, 1. Juli 2022, gegen 09:00 Uhr wird die Verarbeitung der Tagesgeschäfte, die am Freitag, 1. Juli 2022 gegen 22:30 Uhr von den Börsenplätzen bereitgestellt wurden, beginnen. SETI wird die Instruktionen aus non-CCP Börsengeschäften gemäß der Verwahrart an die zugehörige Abwicklungsplattform senden. Das bedeutet, dass der Nachrichtenversand für Wertpapiere in der Verwahrart Wertpapierrechnung (non-collective safe custody; NCSC) später als üblich an Creation erfolgt.
  • Mit der Implementierung der SET-GO Phase 2 beginnt die Übergangsphase bis zur Herausnahme der Applikation LION. In dieser Phase steht der bestehende Nachrichtenfluss aus LION und die erweiterte Nachrichtenkonfiguration des MT537 – CBF Statement of Pending Transactions bereit. Das erweiterte OTC-Reporting steht ab Sonntag,
    3. Juli 2022, zur Verfügung. Weitere Informationen zu dieser Umstellung können der zugehörigen Kundenmitteilung (D22006) entnommen werden. Wie bisher wird weiterhin der MT537 aus LION generiert. Am Sonntag,
    3. Juli 2022, ab 08:00, werden mit diesem Reporting die im Rahmen der SET-GO Migration (Phase 2) gelöschten Geschäfte in den Verwahrarten CSC und NCSC-T mit dem Löschkennzeichen „LC“ angezeigt. An den folgenden zwei Geschäftstagen (Montag, 4. Juli 2022, und Dienstag, 5. Juli 2022) wird der Löschstatus mit dem Kennzeichen „LG“ berichtet. Das Reporting wird in der Übergangsphase, die voraussichtlich im November 2022 endet, ohne Inhalt („empty“) verschickt, insofern die Nachrichtenkonfiguration vom Kunden nicht vorher gekündigt wird.

Vergleichbar mit früheren Implementierungswochenenden wird sich der Zeitplan für einige Clearstream Services ändern:

  • Für die Verarbeitung über KADI (CBF in der Rolle als Issuer CSD) und Custody (OneClearstream Märkte) gelten die nachstehenden Verfahren. Die aus der Abwicklung von Kapitalmaßnahmen resultierenden Wertpapieraufträge werden am Freitag, 1. Juli 2022, entsprechend dem regulären Geschäftstag erstellt und an T2S übermittelt, bevor das System für die Umstellungsaktivitäten geschlossen wird. Kunden erhalten die Mitteilungen über Kapitalmaßnahmen (MT564, MT568) an diesem Verarbeitungstag, abweichend vom regulären Auslieferungstermin gegen 19:30 Uhr, erst ab 23:00 Uhr. Zusätzlich ändern sich die Versandzeiten der Bestätigungen zu den Kapitalmaßnahmen (MT566). Das Reporting, das über Custody und KADI erzeugt wird, kann am Sonntag, 3. Juli 2022, nach 06:00 Uhr bis zum Beginn der Wartungsfenster (gegen 11:00 Uhr) zur Verfügung gestellt werden.
  • Generell wird die Verarbeitung bei Clearstream Banking S.A., Luxemburg (CBL) nicht durch das T2S Release Weekend Verfahren betroffen sein. Die Verfahren bei CBL in Bezug auf die Abwicklung von DvP-Instruktionen in Fremdwährungen, von der Eurex verrechneten Börsengeschäften oder in Wertpapierrechnung (Non Collective Safe Custody; NCSC) sowie für die Märkte, die in das Local Market Partner (LMP)-Konzept einbezogen sind, werden im regulären Betrieb weiterlaufen. Es wird sich die Wertpapierabwicklung von Instruktionen, die in Fremdwährungen abgewickelt werden, verschieben. Die Geldabwicklung wird bei CBL entsprechend des CBL Tagesablaufs erfolgen und das Ergebnis der Geldabwicklung wird dann an CBF übertragen. CBF wird diese Ergebnisse zwischenspeichern. Die Abwicklung der Instruktionen wird möglich sein, sobald CBF die Freigabe von Instruktionen, die dem „CoSD Hold” Prozess unterliegen, an T2S übermitteln kann. Dementsprechend wird das Reporting zur Geldabwicklung und der Wertpapierabwicklung zu verschiedenen Zeiten zur Verfügung gestellt.
  • Die Abwicklung von CBF mit den T2S Out-CSDs DTCC und SIX SIS bleibt unverändert. Die Wertpapieraufträge der Kunden werden an diese CSDs in Übereinstimmung mit den Marktfristen weitergeleitet. Abwicklungsergebnisse und Rückmeldungen für schwebende Instruktionen von diesen CSDs werden an T2S übermittelt, sobald CBF die zwischengespeicherten Instruktionen für den „T2S Real-Time Settlement Cycle“ am Sonntag, 3. Juli 2022, freigibt.

CBF Kundenkommunikation während des Implementierungswochenende

Vor und während des Implementierungswochenendes werden „Operational News” auf der Clearstream Website veröffentlicht, die von CBF Kunden abonniert werden können, um über den Verlauf der Implementierung des T2S Release 6.0 und der SET-GO CSD Migration (Phase 2) informiert zu sein. Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht der geplanten „Operational News” und entsprechenden „Alerts”. Kunden, die fortlaufend über den Ablauf informiert sein möchten, können Abonnements für „Alerts” von „Operational News” im Bereich MyClearstream unter Subscriptions / Real-time alerts einrichten.

Zeitplan der voraussichtlichen Kundenkommunikation
"Deployment Activities Release Weekend July 2022ab

Operational News

Meilenstein

Vorgesehenes Datum / Zeit (MESZ)

#1

SET-GO: Pre-Migration –
Maintenance of static data account

Montag, 20. Juni 2022, 14:30

#2

CBF: July Release Weekend Schedule – Final update

Montag, 27. Juni 2022, 14:30

#3

SET-GO: Pre-Migration – Cancellation request of outdated pending LION instructions

Freitag, 1. Juli 2022, 09:00

#4

SET-GO: Migration – Automated cancellation of pending LION instructions

Freitag, 1. Juli 2022, 16:00

#5

CBF: Completion end of day processing

Freitag, 1. Juli 2022, 19:30

#6

T2S: End of processing of incoming messages

Freitag, 1. Juli 2022, 20:00

#7

T2S: Green Light for software deployment

Freitag, 1. Juli 2022, 20:30

#8

SET-GO: Receipt of daily SE trade confirmations

Freitag, 1. Juli 2022, 23:00

#9

T2S: Opening of the U2A connectivity channel via ESMIG

Samstag, 2. Juli 2022, 12:10

#10

T2S: Transmission (A2A) Settlement Messages / Reports via ESMIG

Samstag, 2. Juli 2022, 21:45

#11

SET-GO: Transmission of Migration Reports 1 and 2

Sonntag, 3. Juli 2022, 06:00

#12

SET-GO: Go decision - Green Light start transmission to T2S

Sonntag, 3. Juli 2022, 06:30

#13

T2S: Start of Transmission (A2A) CBF Settlement Reporting

Sonntag, 3. Juli 2022, 08:00

#14

SET-GO: Transmission of Migration Report 3

Sonntag, 3. Juli 2022, 11:00

#15

T2S: Completion of Real-Time Settlement (RTS) and start of T2S and CBF maintenance windows

Sonntag, 3. Juli 2022, 11:15

#16

SET-GO: Finalisation migration activities

Sonntag, 3. Juli 2022, 14:00

a. Da CBF die Operational News in nur englischer Sprache veröffentlicht, sind die Titelüberschriften in englischer Sprache aufgeführt.

b. Zeilen in rosa betreffen SET-GO, Zeilen in blau betreffen T2S/CBF.

Sobald ein oben aufgeführter Meilenstein erreicht wurde, wird CBF umgehend die „Operational News” mit dem aktualisierten Status in englischer Sprache veröffentlichen. Eine Benachrichtigung („Alert“) informiert registrierte Nutzer über die Veröffentlichung der „Operational News“.

Voraussichtlicher Zeitplan von CBF für das Implementierungswochenende

Der beigefügte Zeitplan zeigt die Änderungen im operativen Ablauf von CBF und T2S während des Implementierungswochenende.

Der von CBF erstellte Zeitplan basiert auf dem „T2S Release 6.0 Deployment Playbook“, das von der EZB bekanntgegeben wurde. Die Planung umfasst den Zeitraum von Montag, 20. Juni 2022 bis Montag, 4. Juli 2022, 06:00 Uhr. Zusätzlich werden Angaben zum LION Reporting für systemseitig gelöschte Instruktionen am Montag, 4. Juli 2022 und Dienstag, 5. Juli 2022 gegeben. Ereignisse und Prozesse vor und nach diesem spezifischen Zeitraum können als unverändert betrachtet werden:

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

Kontakt

Kunden können für weitere Informationen Clearstream Banking Client Services oder ihren Relationship Officer kontaktieren. Spezifische Fragen zur Einführung des T2S Release 6.0 oder dem Projekt SET-GO werden an die Experten des jeweiligen Teams weitergeleitet.

---------

1.  Diese Kundenmitteilung wurde herausgegeben von Clearstream Banking AG (CBF) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB 7500.

2. Alle Zeiten in dieser Kundenmitteilung sind in Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) angegeben.